Skip to main content

Ethereum kaufen, was ist das?

Ethereum kaufen weil alle es den neuen Bitcoin nennen? Dies ist aber ein Vergleich der absolut nicht zutreffend ist. Ethereum verwendet die Blockchain Technologie um Zwischenstationen im Internet unnötig werden zu lassen. Mit Ethereum werden Verträge, auch Smart Contracts genannt, überwacht und dezentralisiert. Die Einhaltung der Verträge erfolgt automatisch und muss nicht manuell überprüft werden. Hierbei werden tausendfach Nodes eingesetzt, die Server oder Clouds der Internetgiganten überflüssig machen. Diese Nodes speichern, überprüfen und kontrollieren alle Transaktionen in der Ethereum-Blockchain. Um eine Ethereum Transaktion starten zu können wird Ethereum-Gas benötigt. Je mehr Gas ich einer Transaktion zuordne umso schneller wird diese ausgeführt. Ethereum-Gas ist keine Währung oder kein Coin sondern der Antrieb damit das Ethereumnetzwerk funktionieren kann.




Was bedeutet Ethereum Smart Contract?

Diese Smart Contracts ermöglichen dem Ethereum-Netzwerk wir ein dezentraler Computer zu agieren. Es werden intelligente Verträge (Smart Contract) angelegt die im Ethereumnetzwerk automatisch ablaufen. In diesen Verträgen ist alles zum Vertrag, den Preis- und Tauschstrukturen hinterlegt. Der komplette Prozess dieser Verträge ist dort abgebildet und wird dezentral kontrolliert. Hierbei werden dezentrale Anwendungen (dApps genannt) genutzt um der Infrastruktur angepasste Leistungen anbieten zu können. Im Gegensatz zu den bekannten Apps behalten sie den vollen Zugriff und geben die Ansprüche und Möglichkeiten nicht an Internetgiganten wie Google oder Apple ab.

Ethereum

Es erfolgt keine Selektion durch die großen Anbieter in ihren Onlinestores. Die dApps Entwicklung erfolgt auf Basis des Ethereum-Netzwerkes und ermöglicht den Entwicklern jederzeit den vollen Zugriff auf sämtliche Inhalte. Der Verkauf, der Tausch oder die Weiterentwicklung bleibt völlig unabhängig von den großen Anbietern. Zukünftig ist eine Weiterentwicklung hin zu einem „Internet der Dinge“, eine Zahlungsmöglichkeit von Maschine zu Maschine mit Hilfe von Smart Contracts möglich. Wie und wann ist hierbei noch völlig offen da wir uns gerade am Anfang befinden.

Wie Ethereum kaufen

Sie müssen beim Ethereum Kauf zwischen 2 Möglichkeiten unterscheiden. Möglichkeit 1 ist ein Einstieg in die Wertentwicklung des Ethereum Kurses. Dies können sie indem sie bei einem Broker ihrer Wahl ein Konto eröffnen, dort Geld einzahlen und auf eine zukünftige Wertentwicklung spekulieren. Diese Spekulation kann sowohl auf steigende oder auch sinkende Kurse erfolgen. Sollten sie einen Gewinn erwirtschaften, erfolgt ein Verkauf und ihre ursprüngliche Summe zuzüglich Gewinns wird ihrem Konto gut geschrieben. In diesem Fall „besitzen“ sie die Kryptowährung Ethereum aber nicht physisch. Des Weiteren ist zu beachten, dass sie nur mit Geld handeln sollten, dessen Verlust sie ohne Probleme verkraften können. Fremdfinanzierungen wie Kredite sind hierbei absolut zu vermeiden.

Einen physischen Besitz ermöglicht nur die Möglichkeit 2.




Ethereum Kaufen

Kryptowährungen gingen ursprünglich an den Start um die Notenbanken und staatlichen Kontrollen zu umgehen. Hierbei wurde auf das anonyme Kaufen von Ethereum besonderer Wert gelegt. Wer sich „echtes“ Ethereum kaufen möchte benötigt eine virtuelle Brieftasche, auch Wallet oder Ethereum Wallet genannt.

Diese elektronische Brieftasche können sie bei unterschiedlichen Anbietern downloaden. 2 Anbieter sind zum Beispiel myetherwallet.com oder Exodus.com Mit diesem Wallet haben sie nun die Möglichkeit Ethereum zu senden oder zu empfangen. Ähnlich wie bei einem Konto nutzen sie hierbei eine Empfangsadresse aus Buchstaben und Zahlen. Ein weiterer Vorteil sind die Gebühren. Diese sind sehr gering da die Überweisung des Ethereum von Person zu Person ohne einen Zwischenhändler (Bank) erfolgt. Sie können Ethereum bei unterschiedlichen Anbietern kaufen. Einige sind Bitpanda, Bitcoin.de oder Anycoindirect. Ihr Wallet können sie auf ihrem Handy oder ihrem Rechner hinterlegen. Hierbei wird auf die Sicherheit großen Wert gelegt. Sichern sie ihr Wallet mit einem extra starken Passwort ab. Nach einem Ethereum Kauf haben sie nun die Ethereum in ihrem Wallet und können an Kurssteigerungen ebenfalls teilhaben. Wenn sie Ethereum kaufen können sie Kursschwankungen im Zweifelsfall aussitzen.

Wo Ethereum kaufen

Wer Ethereum kaufen möchte muss sich auf einem Ethereummarkplatz anmelden. Einer der bekanntesten Markplätze ist bitcoin.de. Hier finden sie einen deutschen Anbieter vor auf dessen Marktplatz sie Ethereum kaufen und Bitcoin kaufen können. Sie kaufen dort Ethereum direkt bei einem anderen Nutzer. Die Preise sind den aktuellen Marktpreisen angepasst. Der Marktplatz lebt von einer Verkaufsgebühr die aber relativ günstig sind. Weitere Anbieter sind Bitpanda aus Österreich oder einige asiatische Marktplätze. Bei Bitpanda können sie via Sofortüberweisung oder per SEPA Überweisung Euro senden und erhalten ihr Ethereum sofort. Es ist dann auf einem Wallet des Marktplatzes hinterlegt. Von hier können sie innerhalb weniger Minuten ihr Ethereum zu ihrem Wallet versenden. Das Ethereum kaufen ist sehr einfach und unkompliziert.

Ethereum kaufen oder minen?

Ethereum kaufen ist nur eine der Möglichkeiten um an diese Kryptowährung zu gelangen. Eine weitere ist das Mining von Ethereum. Alle fünf Sekunden wird aus der Ethereum-Blockchain hinzugefügt. Dies geschieht in einem Vorgang Proof of Work. Die Mininganbieter oder auch Miner genannt sortieren alle anfallenden Transaktionen zu Blöcken und erstellen aus allen Daten einen Hash. Dazu sind ein Nonce und alle Daten notwendig. Dieser entstandene Hash entspricht einer vorgegebenen Norm/Form und wird Target genannt. Für diese Tätigkeiten erhalten die Miner die anfallenden Mininggebühren. In anderen Worten erhalten die Miner alle 5 Sekunden die Chance 5 Ethereum zu errechnen. Die großen Miner sind in Miningpools zusammengefasst. An diesen Miningpools kann man sich mit Einmalzahlungen beteiligen.

Poolmining-Cloudmining oder Ethereum kaufen

Auf der Seite von Genesis Mining kann jeder Nutzer sich anmelden und mit einem bestimmten Betrag Hashpower kaufen. Entsprechend des gekauften Anteiles erhält der Nutzer dann tägliche Ausschüttungen die ab 0,05 Ethereum dem eigenen Wallet gutgeschrieben wird. Die Anbieter verlangen allerdings eine Beteiligung am erschürften Ethereum. Sie haben die Wahl zwischen Ethereum kaufen und sofort vom Kursgewinn profitieren oder langfristig einen stetigen Strom an Ethereum zu erhalten.

Lohnt sich Ethereum Mining oder doch lieber Ethereum kaufen?

Ethereum Mining kann sich lohnen solange der Kurs von Ethereum weiter steigt. Die Kosten für das Mining sind aber so ausgelegt dass sie den aktuellen Marktpreisen in der Hardwarebeschaffung und den Verträgen angepasst sind. Sollte der Kurs über einen längeren Zeitraum fallen ist das Mining eher nicht rentabel. Die Gebühren für Material, Strom und Unterhalt sollten sie ebenfalls nicht außer Acht lassen.

Ethereum kaufen und verkaufen

Der Ablauf beim Verkauf von Ethereum ist in umgedrehter Reihenfolge wie beim Ethereum kaufen. Wenn sie das Kursziel ihrer Wahl erreicht haben, bieten sie auf einer Börse wie Bitcoin.de ihre Ethereum zum Verkauf an. Sie übersenden aus ihrem Ethereum Wallet an die Adresse der Börse. Dort angekommen stellen sie ihr Ethereum zum Verkauf ein. Innerhalb weniger Sekunden ist ihr Ethereum verkauft. Sie haben nun den Erlös in Form von FIAT Währung (Euro oder Dollar) auf der Börse. Im Anschluss überweisen sie ihr Geld auf ein Konto. Hierbei ist die Fidorbank zu empfehlen. Die Fidorbank hat sich auf diese Art Geschäft spezialisiert. Genau wie bei Bitcoin.de können sie auch Ihre Kryptowährungen bei BitPanda oder Coinbase verkaufen. Beachten sie, dass einige deutsche Banken Überweisung mit einem Kryptobezug nicht annehmen.

Ethereum kaufen und handeln

Sie können genau wie mit Aktien auch Ethereum handeln. Dazu benötigen sie ein Konto bei einer Kryptoböese. Hierbei sollten sie auf eine große Börse zurückgreifen. Entweder Poloniex, Bitfinex oder Binance. Dort können sie vom einfachen Handel (kaufen und verkaufen) auch einen Handel mit Margin betreiben. Hierbei nutzen sie einen Hebel um ihre Gewinne zu maximieren. Vorsicht! Diese Art Handel ist für Einsteiger nicht zu empfehlen. Ein Start sollte mit kleinen, eher nicht benötigten Beträgen erfolgen.

Wo Ethereum nach dem Kauf lagern

Direkt nach Kauf sollten sie die Ethereum von der Börse verschicken. Das Problem ist hierbei die Sicherheit der jeweiligen Börsen. Sollte dies geschehen ist mit einem Totalverlust zu rechnen. Deshalb senden sie bitte direkt nach dem Kauf ihr Ethereum auf ein Wallet. Hier haben wir bereits erwähnt, gute Erfahrungen mit myetherwallet.com und exodus.com gemacht. Sobald sie ihre Ethereumcoins auf ihrem Wallet haben ist es sicher uns kann nicht mehr verschwinden.

Ethereum außerhalb des Internets kaufen?

Auch diese Art Handel ist möglich aber nicht zu empfehlen. Auf Seiten wie Ebay Kleinanzeigen oder ähnlichen Portalen wird oftmals Ethereum zum Kauf angeboten. Sie sollen sich mit dem Verkäufer an einem Treffpunkt treffen und das Geld bar übergeben. Dafür sendet er ihnen dann das Ethereum auf ihr Wallet. Diese Treffen können für Diebstähle genutzt. Der Verkäufer weiß das sie eine bestimmte Menge Bargeld am Mann haben. Sie werden während des Treffens ausgeraubt und haben keinerlei Möglichkeit ihr Geld zurück zu erhalten. Also lautet unser Tipp: NIEMALS OFFLINE Ethereum kaufen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen